Unser Serviceangebot für Hersteller

Die B2F Plattform erweist sich für Anbieter als höchst effizient, indem sie den herkömmlichen Vertrieb um Finanz- oder Mietservices erweitern können (sowohl bei direkten und indirekten Vertriebsnetzwerken), ohne sich die Aufwendungen durch eine gesplittete Zahlung des Kunden aufzuhalsen.

Mit der B2F Plattform kann der Anbieter sämtliche Beschränkungen herkömmlicher direkter Vereinbarungen (wie z.B. geringe Vertragskraft, Verteilung der Informationen über sämtliche Tools der Kreditgeber, keine Möglichkeit zur Anpassung an die eigenen spezifischen Bedürfnisse, Unübersichtlichkeit der genannten Vorgänge, usw.) überwinden.

Das B2F Portal bedeutet für den Anbieter hingegen eine wesentliche Umkehr der Kraftverhältnisse. Hier findet er eine passende (hinsichtlich seiner spezifischen betrieblichen und geschäftlichen Anforderungen personalisierte) und umfassende Plattform (Management verschiedener Finanz- und Mietdienste in einem). Das ist nicht nur durch die problemlose Konfigurierbarkeit der B2F Plattform nach den Anforderungen des Anbieters möglich, sondern diese Plattform bietet als Einzige auch eine technische Integration in die Webseite des Unternehmens (durch B2F) an.
Auf diese Weise wird eine virtuelle “Business Unit” für Miet- und Finanzdienste erstellt, die auf jeden Fall direkt auf den Anbieter zurückführt, und zwar nicht nur visuell (Anwendung der Logis und der Unternehmensstandards), sondern auch geschäftlich (Konfiguration der verkaufte Produkte, des Aufbaus des Verkaufsnetzes, usw.). Die Umsetzung der virtuellen B.U. erzeugt eine starke kommerzielle und Wirkung und einen Marketing-Effekt (in Bezug auf Glaubwürdigkeit, Image und Kundenbindung) und ermöglicht es dem Anbieter gleichzeitig, online alle Angebote und Vertragsentwürfe der verschiedenen Nutzer des Netzwerks einzusehen.
Diesbezüglich steht dem Anbieter auch die Möglichkeit frei, einen “Self Renting” Service anzubieten, wo der Kunde eigenständig Angebote zum Festpreis anfordert, für den er die Waren aus dem Produktkatalog des Unternehmens auswählt.
Ein etwaiger E-Commerce des Anbieters lässt sich problemlos integrieren, sodass der Kunde dem Kunden einen Mietzins-basierten Verkaufsansatz bieten kann (für weitere Details siehe den Bereich E-Commerce).
Um das Level der Flexibilität näher zu beleuchten, folgen einige der Personalisierungsmöglichkeiten der Plattform:

  • Graphik:  Farben, Fonts und Firmenlogos.
  • Warenkorb: nach Warenkategorien und Marken, oder nach Katalog (fakultativ).
  • Abkommen mit Geldgebern, Verwaltung von bereits bestehenden oder von B2F angebotenen Multi-Product-Vereinbarungen.
  • Dematerialisierter Workflow (Inbound/Outbound).
  • Elektronische Unterschrift (sofern vom Finanzierungspartner bewilligt).
  • Download von Broschüren des Unternehmens.
  • Verwaltung von online “Push” Nachrichten ans Netzwerk.

B2F Spa - Via Morozzo della Rocca 6, 20123 Milano - P.Iva IT04743650964
Rea: MI 1768592  - Capitale Sociale: € 100.000 i.v.